Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Die Ausübung meiner Tätigkeit erfolgt im Rahmen des Bilanzbuchhaltungsgesetzes in der jeweils gültigen Fassung unter Beachtung der Wertgrenzen.

Für Auftragsverhältnisse gelten die Allgemeinen Auftragsbedingungen für Selbständige Bilanzbuchhalter nach dem Bilanzbuchhaltungsgesetz in der jeweils gültigen Fassung

 

  • Finanzbuchhaltung einschließlich Erstellung von Saldenlisten
  • Debitoren-/Kreditorenbuchhaltung, Mahnwesen und Zahlungsverkehr
  • Einnahmen-/Ausgabenrechnung
  • Verbuchung der Kassenbelege
  • das Ausdrucken und übermitteln der UStVA / das erstellen der UStVA obliegt den Mandaten über einen Fernzugriff per TeamViewer
  • Regelmäßige Kontenabstimmung

 

 

Buchhaltung

Die Buchhaltung ist gesetzlich vorgeschrieben und bildet die Grundlage für eine effektive Kostenrechnung. Dadurch beeinflusst sie auch die künftigen Unternehmensentscheidungen und besteht nicht nur aus dem Sammeln von Rechnungen und Belegen und deren EDV-mäßiger Erfassung. Gerade für Einzelunternehmer, kleinere und mittlere Unternehmen ist es besonders empfehlenswert, die Buchhaltung auszulagern. So kann der Betrieb schlank gehalten, und eine kontinuierliche, exakte Überprüfung und Qualitätssicherung erreicht werden.